Neuigkeiten und Events hautnah

Hier werden wir des öfteren mal so etwas wie einen kleinen Blog über unsere besuchten Events und Spieltage unterhalten, sowie die ein oder andere Neuigkeit im Team.

 

Viel Spaß beim Stöbern.

Ein Spieltag unter Freunden

Heute waren wir zum Freundschaftsspiel in Brozek geladen. 

 

Um neun Uhr ging es in Cottbus los, nach entspannten 45 Minuten kamen wir auf dem Spielfeld an.

 

 

 

Lusatian Lupus begrüßte uns und weitere Spieler aus befreundeten Teams (WSD, STARS) zum geselligen Spiel unter Freunden. 

 

Die heutige Mission bestand aus Capture the Flag mit einer besonderen Zusatzregel, wer getroffen wurde musste bis zehn zählen und konnte dann vom eigen Team wiederbelebt werden oder wurde vom Feind 'übernommen'.

 

Team Gelb (LL und C.oW.) war in der ersten Runde das angreifende Team. Nach anfänglichen Problemen konnten wir aber das gesammte Gegnerteam auf unsere Seite holen und gewannen so das erste Spiel.

 

Im zweiten Spiel, war Team Rot (WSD und andere Spieler) das angreifende Team. Doch auch dieses mal konnten wir das rote Team komplett in unsere Reihen eingliedern und gewannen so diese Runde.

 

Nun war es erstmal Zeit für eine deftige Portion Kartoffelsuppe (ein Lob an den Koch). Bei angeregten Airsoftgesprächen schmeckt es doch gleich viel besser.

 

Nach der Stärkung ging es in zwei weitere Runden Capture the Flag die wir für uns entscheiden konnten. Nochmal ein Dank an unsere Gegner die es echt nicht leicht hatten und es uns aber auch nicht leicht gemacht haben.

 

Und so konnten wir den Tag mit einer Spaßrunde beenden und verabschieden nun Renè der nun für längerer Zeit abwesend sein wird.

 

Renè wir sehen uns alle heil wieder und wir sind im Geiste bei dir :)

 

Nochmal besten Dank an Lusatian Lupus für den geilen Tag und ich hoffe auf viele weitere solcher Tage.

Natürlich danke ich auch allen die Teilgenommen haben ohne euch wäre es nur halb so geil.

 

PS: Coco ich hoffe du verzeihst mir den blauen Fleck auf deiner Schulter :) (Er war heute unfreiwilig Tester für mich)

 

In diesem Sinne, man trifft sich.

Butti

 

Die R60 von Army Armament

Mein aktuellster Neuzugang, die Army Armament R60 GBB.

 

Ich habe mir vor kurzem die R60 von Army Armament besorgt. Da ich schon genug M4/M16 habe, musste mal was anderes her.

Was bietet sich da mehr an als das G36.

 

Ich habe vor vielen Jahren mal mit einem G36 "Sniper" billig Plastikgewehr angefangen. Wer kennt sie nicht, diese knarzenden, krachenden und nicht sehr haltbaren G36 Airsofts für knapp 30€ . Nach jedem Schuss muss man nachladen und die Reichweite ist selbst für damalige Verhältnisse unterirdisch. 

 

So dachte ich mir, ich geb dem G36 eine neue Chance, doch diesmal etwas höherwertiger und als GBB, ich stehe ja so auf GBBs :)

 

Den ersten Eindruck kann man hier ruhig als solide bezeichnen. Die R60 liegt gut in der Hand und auch die Verarbeitung ist gar nicht mal so schlecht. Der ein oder ander Gußgraht trübt das Gesamtbild nur wenig. Nachladen, abdrücken, den Kick fühlen und freuen, das zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. 

 

Auch wenn der Winter nicht gerade für GBBs gemacht ist, musste die R60 mal ran. Wir haben ein Spieltag in Meißen verbracht, bei ca. 7 Grad Außentemperatur musste sie sich nun beweisen. Ich kann nur sagen, ich bin beeindruckt, selbst bei diesen niedriegen Temperaturen liefert sie echt gut ab. Die Reichweite ist selbst im Winter nicht von schlechten Eltern und man trifft doch noch das ein oder andere Ziel.

 

Es gab nur einen kleinen Dämpfer, bei mir verklemmte sich eine BB in der Kammer und so brach mir ein Teil des Boltcarrier ab. Dennoch tut die R60 ihren Dienst und ist uneingeschränkt nutzbar.

 

Somit kann ich die R60 für den Einstieg in die Welt der GBBs nur empfehlen. Preis, Leistung stimmen und ich freue mich nun schon auf den Sommer und die kommenden Spiele mit der R60.

 

In diesem Sinne, man trifft sich.

Butti

Hier kommt bald der erste Eintrag, seid gespannt. :)

 

Zur Einstimmung mal eines unserer ersten Bilder, so fing es mal an :P

Aktuelles

Wir sind dabei...

-auf der Beerzone 2020

-auf der Endzeit 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
UrhR: Company of Wolves, Robert Butt